Projekte / Bildungscampus Vorchdorf - 2.Stufe

Rollwagen Partner Architekten Projekt
Projektart: Wettbewerbe
4655 Vorchdorf
EU-weit offener 2.stufiger Wettbewerb im Oberschwellenbereich
Bildungscampus (Volksschule, Neue Mittelschule, Polytechnikum, Lehre mit Matura, Landesmusikschule) auf gesamt 8.600 m² Hauptnutzfläche. Teilweise Sanierung der Bestandsobjekte, Neubau der neuen Cluster-Schule. Gemeinsam mit Arch. DI Gerald Anton Steiner.
Der Bildungscampus Vorchdorf folgt der Entwurfsprämisse „SCHULE ALS DORF“ und ordnet die einzelnen Institutionen um ein Zentrum - die Neue Mitte - an.
HERZ - Ein dreigeschossiger Neubau bildet das Zentrum des Bildungscampus und beherbergt neben den Zentrumsfunktionen die LMS, den Bereich Lehre mit Matura und das OTELO.
SCHULEN - Der Altbau im Osten der Mitte beherbergt die NMS, die PTS, das Almtaler Kindertheater und im Unterschoß den Innovationscluster und die Werkräume. Die VS ist im westlichen Neubau untergebracht. In den Regelgeschoßen der beiden Schulgebäude werden je zwei 3-er Cluster vorgeschlagen.
DORFPLÄTZE - Zwischen den einzelnen Volumina des Bildungscampus entstehen im Außenbereich Terrassen, Höfe und Nischen, die das Konzept der SCHULE ALS DORF mit „Dorfplätzen“ ergänzen - Die ARENA ist einerseits Schulhof, andererseits als Schularena für Veranstaltungen konzipiert.